Seite auswählen

Mein Name ist Mario Forchhammer. Ich wurde am 15.10.1977 in Aschaffenburg geboren, bin geschieden und habe keine Kinder. Seit nunmehr 3 Jahren wohne ich im schönen Gütterlitz und habe hier eine neue Heimat gefunden. Ich bin dankbar für die offenen, freundlichen Menschen die mich sofort aufgenommen haben.

Beruflich bin ich selbständig und gestalte und betreue Webseiten für Unternehmen.
Besonders gerne kümmere ich mich um meinen Garten im Finkenberg und habe dieses Jahr begonnen zu Imkern. Auch im Imkerverein Auma e.V. fühle ich mich sehr gut aufgehoben.
Das Vereinsleben und das Ehrenamt liegen mir sehr am Herzen. So musste ich schweren Herzens meinen Verein TuS Leider in Aschaffenburg verlassen und dort mein Ehrenamt in der erweiterten Vorstandschaft aufgeben.

Zum Engagement in der Politik bin ich erst sehr spät gekommen. In die Linke bin ich am 26.06.2015 in Aschaffenburg eingetreten. Die Entscheidung für eine Partei wird aus verschiedenen Gründen getroffen. Sei es „Mein Opa und mein Vater haben schon immer XY-Partei gewählt. Das bleibt bei mir auch so.“ oder „Der/die Politiker/in finde ich super, deshalb entscheide ich mich für diese Partei.“.

Bei mir war es anders. Es waren meine Wertevorstellungen, die am besten zu den Vorstellungen und Zielen der „Linken“ passten.
Ich stehe für Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit. Für mich stehen der Mensch und die Natur im Mittelpunkt. Erst wenn es hier passt, kann auch die Wirtschaft nachhaltig funktionieren.

Meine politischen Interessensfelder sind Wirtschafts- und Sozialpolitik. Und ja, diese sind miteinander sehr gut vereinbar – wenn es politisch nur gewollt wäre. Besonders wichtig ist mir auch die Umweltpolitik. Hier stehe ich zu hundert Prozent hinter #fridaysforfuture und erhoffe mir endlich politische Änderungen.

Politischer Anstand heißt für mich:

Mein Herz schlägt links !